Ex-Chef der chinesischen Mafia sammelt dreistellige Millionensumme bei ICO

Ein ehemaliger Triaden-Chef, Wang Kuok-koy, bekannt unter dem Spitznamen “Broken Tooth” startete ein eigenes ICO, welches in nur fünf Minuten 750 Millionen US-Dollar einbrachte. Van Kuok-koy plant, eine Milliarde HB-Token freizugeben, welche als Preisgeld bei Schach- und Pokerturnieren verwendet werden sollen. Das erste Turnier wird im Oktober dieses Jahres in Hainan stattfinden, dank einer Partnerschaft zwischen World Hung Mun Investment (Investmentfirma von Herrn Wang) und Zhonggongxin Cosmos (Beijing) Internet Technology Limited, einem chinesischen Unternehmen mit bedeutendem Kapital und Investitionen auf der ganzen Welt.

Bildquelle: © Olegsnow (Bild-ID: 197474221)/ www.bigstockphoto.com

BITCHECK © 2017-2018. All rights reserved.