Google stellt Cloud-Blockchain-Plattform vor

Google gab den Abschluss einer Kooperation mit Digital Asset und BlockApps bekannt. Diese Organisationen entwickeln Lösungen basierend auf der verteilten Registrierungstechnologie (Distributed Registry Technology, DLT).

Digital Asset ist spezialisiert auf Software für den Bereich Finanztechnologie und BlockApps entwickelt eine Blockchain-basierte Plattform für dezentrale Anwendungen (DApps). Die Zusammenarbeit zielt auf die Schaffung einer Cloud-Plattform von Google (GCP) ab, welche Kunden die Möglichkeit bietet, die Blockchain zur Entwicklung eigener Produkte zu nutzen.

Google sagte, dass die Nutzer bis Ende 2018 die neue Blockchain-basierte Plattform ausprobieren können, welche auf Hyperledger Fabric und Ethereum basiert. Der CEO von Digital Asset geht davon aus, dass die Entwicklung eines Cloud-basierten Blockchaindienstes die technischen Barrieren für DLT-basierte Lösungsentwickler reduzieren wird.

Bildquelle: © Pixinoo (Bild-ID: 212013265)/ www.bigstockphoto.com

BITCHECK © 2017-2018. All rights reserved.