Steve Wozniak über seine Affinität zur Krypto-Industrie

Steve Wozniak, Mitbegründer von Apple, hat kürzlich seine Beteiligung an einem Krypto-Start-up angekündigt und sagte im Interview, warum er sich über dieses Projekt und seine Aussichten freut.

Wozniak spricht über die Zukunft von Krypto
“Ich mag es, mit der Zeit zu gehen”, sagte der 68-jährige Steve Wozniak kürzlich in einem Interview mit Chainxchange Blockchain und fügte hinzu:

“Bitcoin hat meine Aufmerksamkeit erregt. Er hatte so viele ungewöhnliche Aspekte verglichen mit jeder anderen Technologie, von der ich je gehört habe. In der Tat ist sein Schöpfer nicht bekannt. Es hat keine zentralisierte Komponente. Es basiert auf Mathematik. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Bitcoins, die existieren werden.”

Steve Wozniak ist in der Geschichte der Computergeschichte als Steve Jobs’ rechte Hand bekannt. Diese beiden Menschen haben 1976 Apple geschaffen, das wertvollste Unternehmen in der Geschichte der Menschheit. Mr. Jobs war an solchen unternehmerischen Aspekten wie der Finanzierung beteiligt, während Wozniak das “Gehirn” dahinter war, das Berechnungen anstellte und eine Industrie etablierte, die buchstäblich alles veränderte.

Herr Wozniak ist von den Aussichten im Bezug Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen begeistert und teilte dies natürlich mit den Teilnehmern des Treffens.

Bildquelle: © toxawww (Bild-ID: 244854886)/ www.bigstockphoto.com

BITCHECK © 2017-2018. All rights reserved.